Carve und Proludic gelingt ein spektakulärer Indoor-Spielplatz für das Einkaufszentrum Alma (Portugal)

Der Spielplatz in Bildern (Zeitraffer)

Das Einkaufszentrum Alma der Stadt Coimbra in der westlichen Mitte Portugals wollte seinen Renovierungsprozess fortsetzen, neue Möglichkeiten zur Steigerung der Attraktivität testen und sich von anderen Vertriebskomplexen abheben.

Um diese Ziele zu erreichen, entschied man sich für die Realisierung eines spektakulären Spielplatzes im Innern des Einkaufszentrums. Das Projekt wurde von der Designagentur Carve entworfen. Mit der Realisierung und Installation wurde Proludic beauftragt.

Der 190 m² große Spielplatz besteht aus vier lackierten Stahlringen: drei Ringe sind zwischen Boden und Decke vertikal ineinander verkettet, ein vierter separater Ring liegt auf dem Boden. Jeder Ring bildet einen eigenen Spielbereich, der in seinem Inneren zahlreiche Spielaktivitäten (Kletterwand, senkrechte Seilschlingen, Seilnetz, Rutsche) anbietet und einer bestimmten Altersgruppe zugeordnet ist.

Das Besondere an diesem Spielplatz ist seine starke räumliche Verknüpfung mit dem Einkaufszentrum: Der spektakulärste Ring, dessen tiefster Punkt in 3,50 m Höhe liegt und der an seiner höchsten Stelle 10 m erreicht, umschlingt eine der zentralen Fußgängerüberführungen des Einkaufszentrums. Der Spielplatz wird so zu einem Bindeglied zwischen den beiden Etagen des Alma Shopping Center und bewirkt eine echte Interaktion zwischen dem Handelsangebot und der Umsetzung des Freizeitangebots an diesem Standort.

Mit der Realisierung dieses originellen und wagemutigen Spielplatzes hat Proludic das umfassende Know-how seiner technischen Teams erneut unter Beweis gestellt. Technische Ingenieure, Maschinenführer und Monteure haben die bereichsübergreifende Ausführung des Projekts mit der Agentur Carve als Projektmanager sicherstellt.

 

Das Einkaufszentrum Alma hat diesen Spielplatz Ende 2019 eingeweiht.

 

Lesen Sie mehr über den Spielplatz Alma